Unser Gärtnertipp für Sie

Jonannisbeeren-Blasenlaus.jpg

Mai / Juni

  • Pflanzenbestände auf Schädlingsbefall kontrollieren.
  • Bei Auftreten von Mehltau und Sternrußtau geeignete Fungizide zur Anwendung bringen.
  • Johannisbeeren und Rosen auf Blattlausbefall prüfen und spritzen.
  • Stachelbeeren und Johannisbeeren kontrollieren, ob Raupenbefall vorliegt, wenn ja - Mittel gegen Stachelbeerblattwespe einsetzen.
  • Abgeblühte Blütenstände bei Rhododendron ausbrechen oder abschneiden - für eine reichere Blüte im nächsten Jahr
  • Bei zu starkem Fruchtansatz an Obstbäumen werden kleine, schlechter entwickelte und überzählige Fruchtansätze entfernt. Dadurch werden weniger, aber qualitativ hochwertigere Früchte erzielt.
  • Im Frühjahr gepflanzte Gehölze je nach Bedarf (ca. einmal wöchentlich) tiefgründig wässern.

Extra-Tipp für Corona-Zeiten

  • Gehen Sie - unter Beachtung der zur Zeit geltenden Ausgangsregelungen - bei schönem Wetter ins Freie.
  • Halten Sie die Augen offen für die Schönheiten der Natur.
  • Oft ist in unscheinbaren Dingen viel Schönheit verborgen.
  • Sehen Sie Ihren Garten nicht nur als Arbeitsplatz sondern auch als einen Ort der Entspannung an.
  • Pflegen Sie - mit der zur Zeit nötigen Distanz - das Gespräch über den Gartenzaun.

Unser Gärtnertipp von:
Christian Berger - Baumschulgärtner seit 1976

fuer-Gaertnertipp.jpg

Wertvolle Tipps rund um den Garten finden Sie auch hier:

naturgarten-beratung.jpg